Sendersuchlauf ist witzlos



Hatte heute etwas Zeit und dachte mir, ich grase den Astra Digital mal neu ab, in der Hoffnung es wäre entweder was neues oder was interessantes dazugekommen.
Sagt man dem Receiver, er soll von vornherein überhaupt nur unverschlüsselte Programme in die Liste aufnehmen, dann steht der Zähler anschließend dennoch deutlich bei 400 Sendern.

Und das ist fast ausschließlich kompletter Schrott.

Ich habe anschließend alles offensichtlich unbrauchbare (lohnen sich eigentlich die ganzen 0900-Transponder wie “Weiber TV” und “Uschis Schwestern” (vermutlich mit Deppenapostroph) und “Liebeskanal” wirklich?!?!) und alle Shopping-Kanäle gelöscht, das Programm mit der größten Nummer ist nun die 103 oder so.
So viele sind das aber auch nur, weil ich einige englisch-, französisch und spanischsprachige Nachrichtensender dringelassen habe und die ganzen regionalen Dritten auch nicht löschen wollte.
Man stelle sich vor: es gibt tatsächlich einen Sender der sich “WDR Bielefeld” nennt – wo doch alle Welt weiß, dass es Bielefeld gar nicht gibt…

Was bin ich da froh, dass ich Kinder habe; denn deshalb läuft bei uns üblicherweise der KiKa, und dadurch werde ich automatisch von dem ganzen Dreck verschont.
Kein Wunder, dass unsere Nadelbäume an dem Programm zugrunde gehen. Siehe hierzu das hier (bis etwa in die Mitte der Seite nach unten scrollen)

Auch froh bin ich, dass ich einen Receiver mein Eigen nennen darf, bei dem das Löschen noch halbwegs gut funktioniert. Wer mal ein Billig-Produkt aus dem Hause Schwaiger einrichten musste, weiß, was ich meine…

Sonntag, 2. August 2009 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (7196 views)