Katzen sind auch nur Menschen



Heute früh musste ich wieder frisch feststellen, dass in jeder Katze auch nur ein Mensch steckt.
Weil nämlich das ist ja so:

  • Katze an sich tendiert dazu, Haare abzugeben.
  • Katze an sich zeigt auch so einen gewissen Hang zur Reinlichkeit.

Nun kollidieren (wie jeder Katzenfreund weiß) diese zwei Tatsachen gelegentlich unschön dahingehend, dass der Katze von Welt die beim Reinemachen gevesperten Keratinfäden irgendwann zu viel werden und sie das Gewölle eulengleich und unter Einsatz des kompletten Körpers wieder von sich gibt.
Äußerst zuverlässig und sehr gerne auf textilen Untergründen.
Zugegeben: es ist bei uns jetzt vielleicht nicht ganz so extrem wie bei der Creezy (zumal wir auch gar keine roten Badvorleger haben), aber so alle paar Tage findet man doch wieder irgendwo ein Fleckchen.
Meistens morgens nach dem Aufstehen, und meistens nicht mit den noch in der Hochlaufphase befindlichen Sehorganen sondern mit einem Fuß. Hilft zwar beim Wach werden, macht aber keine gute Laune für den Tag…

Katzen wissen einfach nicht, wann sie aufhören müssen. Genau wie die Jungs und Mädels, die gerne mal testen, wie viel Alk sie vertragen können.

Könnte sich nicht mal ein Politiker um solche dringenden Sachen kümmern, anstatt irgendwelche Alkoholverbote auszusprechen, sinnfreie Stoppschilder aufzustellen oder dem Klima zu verbieten, sich zu erwärmen?

Ich rufe dazu auf, ein Katzenhaar-Kotzverbot im Grundgesetz zu verankern oder wenigstens die Aufnahme von Katzenhaar auf eine den Katzen-Verdauungstrakt zuverlässig passierende Menge zu reduzieren!

Und die Polizei muss bei jeder Katze, die sie anhält, einen Haartest machen. (Gibt es dafür eigentlich Röhrchen? Können Katzen eigentlich pusten??!?!?)
Und wenn bei Katze zu viel Haar festgestellt wird, dann muss sie eine Nacht in einer gefliesten und mit hochdruckreinigerfreundlichem Abfluss versehenen Brechkammer verbringen; mit ihrer Maus darf sie dann nicht mehr weiterlaufen und muss sie liegen lassen.

Wird bei Katze wiederholt zu viel Haar festgestellt, bekommt sie drei Monate Teppichverbot.

Und…

:-)

JA, ich mag die Viecher…

Freitag, 24. Juli 2009 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (6895 views)