Ist das gerecht gegenüber denen, die arbeiten?



Unsere Familienministerin hat ja einen eigenen Twitter-Account. Darüber hat sie diese Woche mal den Spruch in der Überschrift abgesondert. (Hier der Link zum Original-Tweet)

Der Fefe fragte sich (beziehungsweise seine Leserschaft), ob sich der Spruch nicht ideal dafür eignete, ein Mem draus zu machen.

Ein Mem ist im Prinzip nichts anderes als eine nichtkommerzielle virale Marketingcampagne, siehe dazu auch die Wikipedia.

Auf jeden Fall hat der Fefe mit dem Aufruf eine kleine Lawine losgetreten, und es sind so einige super Bilder bei ihm eingetrudelt, so wie zum Beispiel das hier:
Dm1eq.jpg

Mein Tipp deshalb: Man surfe zu Fefes Aufruf und zappe sich munter durch die Vorschläge; Fefe hat teils hinter jedem einzelnen Wort ein anderes Bild verlinkt.

Viel Spaß beim Lachen!

Samstag, 12. Juni 2010 by Wolfram
1 Kommentar (8101 views)
  1. getDigital

    Freitag, Juni 18, 2010 - 09:22:09

    Wir haben zum Tweet von Kristina Schröder ein Shirt entworfen, auf dem wir die Frage aufwerfen, ob ihr Gehalt von 16.650 Euro pro Monat eigentlich gerecht ist:

    http://www.getdigital.de/products/Ist_das_gerecht

    Mit diesem Shirt bekommt man bestimmt auch im real life oft Gelegenheit mit den verschiedensten Leuten über das Thema zu diskutieren.