Deutschland, wassn los?



seltsames_deutschland.jpg Neulich habe ich meine Technology Review aufgemacht und habe ein bisschen darin rumgeblättert. Da fiel mir eine Anzeige einer Firma auf, die eine Datenanalysesoftware vertreibt. Und die gerade Deutschlandweit Schulungen anbietet. Und diesen Sachverhalt offensichtlich mit einer Karte illustrieren wollte.
Aber irgendwas kam mir an dieser Karte seltsam vor. Nach ein wenig Nachdenken kam ich zu dem Schluss, das ich Berlin bisher weiter nördlich wähnte und dass mich als Württemberger vor allem die Lage von Stuttgart störte. Denn das gehört definitiv nicht in diese Ecke Deutschlands.

wikipedia-deutschland.jpgEine korrekte Karte von Deutschland sieht nämlich wie die linkerhand aus. Und wenn man die beiden Karten einfach mal separat voneinander anschaut, fällt sofort die eine oder andere Diskrepanz auf.


Wirklich gut sieht man die tatsächlich hundertprozentige(!) Nicht-Trefferquote aber erst, wenn man die beiden Bilder halbwegs passgenau übereinander legt:
beide_deutschlands.jpg

  • Hamburg liegt jetzt in der Lüneburger Heide
  • Berlin wurde 150 Kilometer in den Süden nach Bitterfeld zwischen Dessau und Leipzig verlegt und liegt somit endlich auf einem ähnlichen Breitengrad wie Köln
  • Wobei Köln auch seinen Anteil daran hat, denn das liegt jetzt 100km nördlich bei Dortmund
  • Stuttgart haben die kurzerhand auch etwa 100km in den Norden nach Heidelberg verlegt. Immerhin ist es nach wie vor am Neckar…
  • und München fühlt sich irgendwie zu Österreich hingezogen und ist ein Stück in Richtung Innsbruck verrutscht

Und so macht man Werbung für Datenanalyse!?!
Vielleicht hat die Firma ihren Namen zu Recht, denn den könnte man auch mit “Nullpunkt” übersetzen…

(Die “richtige” Deutschlandkarte habe ich von den Wikimedia-Commons.)

Dienstag, 30. August 2011 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (8815 views)