Technische Hilfeleistung, grade noch so



Neulich bin ich von einem Bekannten um Hilfe gebeten worden. Er hat - weil Windows-Update das so vorgeschlagen hat - ein USB-Treiber-Update installiert. Nach dem obligatorischen Neustart ging aber kein einziges USB-Gerät mehr. Dumm also, wenn man eine USB-Tastatur und eine USB-Maus dran hat. Saudumm.

Im BIOS konnte man noch per Tastatur rumhacken, aber sobald beim Booten der Windows-Startbildschirm erschien, gingen alle Lichter aus, insbesondere die LED der Num-Lock-Taste und die der Maus.

Wir konnten den Rechner letztlich recht einfach per PS2-Maus und PS2-Tastatur wiederbeleben, indem wir im Gerätemanager auf die mit Ausrufezeichen versehenen USB-Host-Controllern rechtsklickten und Windows selbst nach Treibern suchen.

Wie löst man aber so ein Problem, wenn man einen Legacy-Free-PC hat?!?!

Freitag, 28. Oktober 2011 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (5199 views)

Tags

  FlatPress     Die Cats     Die Kids     I fixed it         Kuriosa     Allgemeines     Morbus Perthes     Gedankenblitze     Makrofoto     Mac     Netzfund     Viechzeugs     Viewty     Schon gewusst     Kreßberg/Waldtann