Vergeigt



Da wurde extra dazu aufgerufen, am 19. Juli mal schön den Kopf Richtung Himmel zu strecken und zu lächeln — und ich hab’s verpasst!
Mannmannmann.

Andererseits hat es universell gesehen auch nicht viel geändert, denn es ging darum, dass die Sonde Cassini an diesem Tag ihre Kamera in Richtung Erde dreht und am Saturn vorbei ein Foto macht. Nämlich dieses hier, aus über 1,4 Milliarden Kilometern Entfernung:
nasa_pia17171.jpg
(Das Foto ist von der NASA, von dieser Webseite, veröffentlicht als Public Domain)

Seht ihr den kleinen hellen Punkt rechts in der Bildmitte?
(Ich habe extra nicht das Foto mit dem Pfeil genommen, was von vielen anderen Medien veröffentlicht wurde)

Das ist die Erde. Unsere Erde. Ein paar bläulich schimmernde Pixel, die in der Dunkelheit des Universums rumschwirren. Sieht fast so aus wie meine Pixelfehler

Viele Webseiten haben das Foto veröffentlicht und inzwischen (wegen Fußball und was auch immer) vermutlich auch schon wieder vergessen, aber in mir drin weckt das Bild doch eine tiefe Nachdenklichkeit.
Für was halten wir Menschen uns eigentlich, dass wir uns das Recht heraus nehmen, unseren Planeten kleinen blauen Planeten nach Belieben zu ver- und gebrauchen?

Für das Universum hat unsere Erde so gut wie keine Bedeutung, es würde auch ohne Erde und auch ohne Menschen weiter existieren. Alle unsere Sorgen und Machtkämpfe auf der Erde werden angesichts solcher Dimensionen komplett bedeutungslos.

Dienstag, 30. Juli 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (8496 views)