ND-Filter FTW



Ei guckt mal hier, für was so ein ND-Filter gut sein kann …
Der Fotograf hat (weil er den Supermond am Horizont verpasst hat) überlegt, wie er Mond und Skyline trotzdem in ein Bild bekommt. Je höher der Mond über den Horizont steigt, desto heller erscheint er, und desto unmöglicher wird es, beides zusammen in ein Foto zu bannen. Dann hat er sich daran erinnert, dass er, um den Mond ordentlich (mit sichtbaren Kratern) fotografieren zu können, die Blende um 10 Stufen gegenüber der korrekten Einstellung für die Skyline zudrehen muss. Und so ist er auf die Idee gekommen, seinen ND10-Filter einfach dorthin zu heben, wo der Mond ist …

Genial einfach - und super im Ergebnis!

Ich selbst habe keine Supermondfotos gemacht; mit meinem 200er Objektiv bockt’s das nicht wirklich.

Dienstag, 15. November 2016 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1983 views)

Tags

  Mac     Die Cats         Viechzeugs     Netzfund     Schon gewusst     Makrofoto     Kuriosa     Viewty     Morbus Perthes     Kreßberg/Waldtann     Allgemeines     FlatPress     Die Kids     I fixed it     Gedankenblitze