Was die nur wollten?



Ich war im Januar mit meinem Corsa beim Überwachungsverein, um mir eine Hauptuntersuchung zu holen. Wegen zwei Dingen hat es nicht im ersten Versuch geklappt. Zum Einen war eine Bremsleitung angerostet (die für die Hinterachse sind beim C-Corsa extrem beschissen zu erreichen), die konnte ich erfolgreich entrosten und mit Rostumwandler behandeln.
Der andere Punkt war, dass meine kunststoff-verglasten Scheinwerfer angeblich “blind” waren. Also habe ich mich zu dem Thema etwas schlau gemacht:

  • man kann die Dinger zwar polieren, aber das hält zum Einen nicht ewig und zum Anderen ist es nicht explizit erlaubt
  • für den C-Corsa gibt es geschätzt fünferlei unterschiedliche Scheinwerfer (unterschiedliche Höhenverstellung, Xenon, 3D-Ellipsoid, H1, H4 und H7)
  • Originalteile kosten richtig viel Geld
  • im Zubehör gibt es Scheinwerfer für weniger als 90€ / Stück

Ich habe mich dann für Zubehörteile von TYC entschieden; beim Dealer meines Vertrauens hat der rechte Scheinwerfer seltsamerweise 10€ mehr gekostet als der linke.

Aber ich verstehe immer noch nicht so ganz, was der Prüfer mit seiner Kritik da meinte.
20180120_corsa_scheinwerfer.jpg
Oder seht ihr auf dem Foto einen Unterschied?!

Sonntag, 8. April 2018 by Wolfram
2 Kommentare (1239 views)