Passt. Fast.



Das älteste Kind wird heuer noch 13, das jüngste ist zwei. Die großen Boxen, die ich mir damals™ selber gebaut habe (mit 30er Tieftönern, die leider ziemliche Kinderfingermagnete waren) sind entsorgt, der Harman-Kardon-AV-Receiver eingelagert und der Wunsch nach mehr als nur “Audio-Berieselung” kam auf.
Also habe ich mir neulich eine schicke kleine Denon D-M41 DAB gegönnt; das Mini-Anlagen-Set mitsamt der Boxen.
20180417_denon_d-m41dab.jpg
Was soll ich sagen?
Der Sound ist nach meinem Empfinden wirklich einwandfrei. Die Anlage wummst trotz der kleinen Boxen sehr gut und geht mehr als “laut genug”, ohne dass irgendwas scheppert oder verzerrt.
Zwei kleine Dinge gibt es dennoch, die mir nicht ganz gefallen:

  • den Ton von Youtube-Videos über Bluetooth zu streamen, geht zwar qualitativ einwandfrei, aber je nachdem wie viel man spult gibt es einen Lag zwischen Video und Tonausgabe - teils mehrere Sekunden. Dabei ist es egal welchen Zuspieler ich verwende (Rechner, Android, iOS). Der Denon-Support hat mir vorgeschlagen, ich soll die Option “S.Direct” einschalten. Zunächst meinte ich, das ändert was, aber nicht wirklich. Am Besten - besser gesagt “zeitsynchronsten” - funktioniert der Youtube-Audiostream zur kleinen Denon, wenn man das Video nicht spult. Oder wenn man nur horcht und nicht schaut. Nebenbei bemerkt: Unsere Bose Soundlink II macht das übrigens nicht.
  • wir haben ein Noname-DAB-Küchenradio. Wenn ich die Denon und das Küchenradio denselben Sender spielen lasse, ist die Denon (zugegeben erst nach Stunden) irgendwann hinterher. Das hört sich zuerst cool an, aber wenn der Lag größer wird, wird’s schlecht. Dann hilft nur, die Denon kurz aus- und wieder einzuschalten.

Wohlgemerkt: Das ist Jammern auf extrem hohem Niveau und ich kann die Denon D-M41 DAB trotzdem uneingeschränkt empfehlen.
Aber ich wollte es einfach mal festhalten. Vielleicht haben ja andere ähnliche Erfahrungen gemacht.

Dienstag, 17. April 2018 by Wolfram
2 Kommentare (1244 views)
  1. cailsheimerle

    Donnerstag, April 19, 2018 - 11:33:34

    Boa, klingt kompliziert. Da bleib ich lieber bei meiner Blockflöte.

  2. Wolfram

    Samstag, April 21, 2018 - 17:38:02

    @Crailsheimerle: Ja, Blockflöte hat natürlich auch was. Aber die geben meist nur kurz warm, ein Scheit Buchenholz ist da also noch viel besser
    :-)