Die Kreßberger Abrissbirne rollt weiter



Als nächstes ist das Schulgebäude in Waldtann dran. Sagt die Gemeinde. Und das HT sagt dazu noch, dass der Abriss von solchen Gebäuden über das Landessanierungsprogramm bezuschusst wird.
Was beide nicht verraten, ist, dass mit dem beschlossenen Abriss auch ein Teil Jugendarbeit durch den Mini Car Club Crailsheim die Gemeinde verlassen musste.

Hätte es doch schon früher solche Programme gegeben! Dinkelsbühl und Rothenburg müssten sich heute nicht mit so vielen Touristen herumplagen!

P.S.: Ich sehe freilich auch die Argumente Pro-Abriss ein beziehungsweise auch keine besseren Zukunftschancen für den Betonprachtbau. Schade ist es aber allemal, denn damit verschwindet ein weiterer Teil der Kreßberger Geschichte.

Donnerstag, 21. August 2014 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4370 views)