Blutmond, anyone?



Vorhin so, am Himmel über Waldtann:
blutmond_20150928_2.jpg
und
blutmond_20150928.jpg

Leider ist das untere Foto nicht scharf geworden. Lag höchstwahrscheinlich an der für 200mm Brennweite relativ langen Belichtungszeit von 6 Sekunden bei gleichzeitig schrottigem, alten Objektiv mit Offenblende f/5.6.

Das obere Bild habe ich mit meinem 50mm-Objektiv bei f/1.4 geschossen.

Montag, 28. September 2015 by Wolfram
2 Kommentare (5633 views)

    Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /homepages/20/d89439375/htdocs/blog/fp-includes/core/core.fpdb.class.php on line 668
  1. Spätlese trocken

    Mittwoch, September 30, 2015 - 12:00:48

    Hach Mensch, da bin ich ja tatsächlich von den Socken, dass ich das tatsächlich mal besser hinbekommen habe. ;-)
    Aber sooo schlecht ist Deines auch nicht. Also Kopf hoch und weiterüben. chrchrchr
    LG Frau Spätlese

  2. Wolfram

    Mittwoch, September 30, 2015 - 13:00:04

    Wird gemacht. Ich übe weiter. Gleich bei der nächsten MoFi…
    :-)
    Es war halt mitten in der Nacht, und meine EOS 1000D ist ja auch nicht mehr gerade die Krone der DSLR-Technik. Auf dem Display sahen die Bilder auch nicht sooo schlecht aus, sonst hätte ich sicherlich nochmal “nachgeschossen”.