Dienstag, 28. März, 2023

Revolution statt Evolution

Erinnert sich irgendjemand von euch noch an meinen Blogpost vom 18. März 2018? Ja?

Das Ding hat sich auf jeden Fall weiterentwickelt. Es heißt jetzt nicht mehr “Blas-Fix” sondern “Pustemeister” …

20230328_pustemeister.jpg

Technisch bleibt freilich alles beim Alten; auch in der neuen Verpackung kommt ein sehr ordentlich funktionierendes Gerät.

Freitag, 24. März, 2023

Das mach ich mit links

Neulich ist mir beim Autofahren aufgefallen, dass ich recht viel mit nur einer Hand lenke.
Und zwar mit der linken Hand.
Als Rechtshänder, der ich bin, hat mich das schon ein wenig gewundert. Wenn es was Feines zum Basteln gibt, verwende ich die rechte Hand, ich schreibe mit rechts, ich kratze mich mit der rechten Hand am Kopf.

Also hab ich testhalber umgestellt auf Rechts-Lenken. (*)
Besser gesagt: mit der rechten Hand lenken.

Und war heftig überrascht, wie schwer mir das fiel.
To-tal ungewohnt!
Ich hab die Kurven nicht mehr ordentlich erwischt. Mit zwei Händen oder mit links kein Problem, aber mit rechts allein echt trickreich!

Probiert’s doch auch mal aus! (**)

Darf ich mich nun eigentlich noch Rechtshänder nennen, wenn ich mein Auto mit rechts nicht ordentlich lenken kann?

(*) Da dieses Stück Strecke frei war und ohne Gegenverkehr
(**) Euch ist klar, dass ihr die gebotene Vorsicht walten lassen müsst und ich dafür keine Verantwortung übernehme, gell?

Sonntag, 19. März, 2023

Spaßvögel in der Stadt

Das Kind war am Wochenende mit dem Moped unterwegs und hat (anders kann ich mir das nicht erklären) den Unmut eines Autofahrers erregt, der wahrscheinlich sein Fahrzeug sehr gerne auf den Parkplatz gestellt hätte, wo die Yamaha stand.

Gestern lief das Moped (eine 2009er Yamaha YBR125 übrigens) noch ohne Mucken - aber heute war keine Heimfahrt mehr möglich.

Ich habe vorhin beide (Kind und Moped) mit dem Familienvan abgeholt, denn eine längliche Fehlersuche Vorort hat zunächst nichts Auffälliges ergeben:

  • Batterie gut genug für Anlasser
  • Batteriespannung steigt bei laufendem Motor => Lichtmaschine tut
  • Tank frisch gefüllt; nicht mit Diesel (Kinderschwur)
  • Kerzenstecker drauf

Umso kurioser die Symptomatik:

  • Motor springt an, läuft aber sehr schlecht und geht nach kurzer Zeit (ca. 30 Sekunden wieder aus)
  • Motorkontrollleuchte bleibt an (die sollte nach 5 Sekunden aus gehen) und fängt nach dem Ausgehen an zu blinken - zweimal lang, achtmal kurz

Nun ist es leider so, dass Yamaha hierzulande nicht viele YBR125 verkauft hat. Entsprechend gibt es zu diesem Moped wenig Infos im Netz. Aber ich habe dennoch herausfinden können, was mir das Blinken wohl sagen möchte: das ist ein Fehlercode. Nämlich die Nummer 28, weil zweimal lang für die Zehnerstelle steht und achtmal kurz für die Einerstelle.
Und dieser Fehlercode steht bei anderen Yamaha-Einspritzermopeds aus der Zeit für “Fehler Temperatursensor”.

Mit diesen Infos bewaffnet ging ich nochmal ans Gerät und siehe da: Jemand hatte den Stecker abgezogen und locker wieder draufgesteckt.
Hier in diesem Foto ist der Stecker in der Bildmitte schon wieder ordentlich eingerastet - und das Moped läuft wieder wie zuvor.

20230319_ybr_125_2009_temperatursensor.jpg

Passiert uns sicherlich nicht wieder, weil wir jetzt das Fehlerbild kennen, aber unbedarfte Fahrer gucken womöglich in der Anleitung nach und da steht nur “bring mich Werkstatt”.
Und dann kostet so ein Spaßvogelstreich sogar ordentlich Geld.

Samstag, 18. März, 2023

Frühsport am E-Mobil

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass E-Autos grundsätzlich per Timer oder App des Morgens vorgeheizt und enteist werden, sodass sich der gemeine E-Mobilist stressfrei und entspannt auf die hierfür vorgesehene Sitzgelegenheit begeben und direkt ohne kalte Pfoten losfahren kann.

Wie so oft steckt in diesem Mythos ein Körnchen Wahrheit - aber eben keine allumfassende.
Denn auch als E-Auto-Fahrer kann man die zugefrorenen Scheiben konventionell per Kratzen und Fluchen enteisen.

Hab ich diese Woche extra für euch ausprobiert 😀

20230316_scheibenenteisen.jpg